lista de correosrecibe automaticamente las actualizaciones a tu correosiguenos en tuitersiguenos en facebook

enlaceZapatista

Palabra del Ejército Zapatista de Liberación Nacional

May082016

GEMEINSAMES KOMMUNIQUE VON CNI UND EZLN BEZÜGLICH DER REPRESSION IN DER COMUNIDAD CHABLEKAL

An die Kommunikationsmedien
An die Menschenrechtsorganisationen
An die Vereinigung der Bewohnerinnen und Bewohner von Chablekal
An das mexikanische Volk

Schwestern und Brüder

Die Völker, Comunidades, Tribus, Stadtteile, Organisationen und Kollektive, die wir uns im nationalen indigenen Kongress zusammenschliessen, klagen an und verurteilen das, was heute in der Comunidad von Chablekal, Yucatán vorgefallen ist. Die Polizei versuchte, einen Grossvater der Comunidad aus seinem Heim auszuquartieren. Als die Bewohner von dieser ungerechten Vertreibung erfuhren, beschlossen sie, dagegen zu demonstrieren und versuchten es zu verhindern, worauf die Bereitschaftseinheit der Staatspolizei mit Tränengas reagierte. Bisher wurden mehr als 40 derartige Patronenhülsen in der Comunidad gefunden. An dem Ort befanden sich Frauen, Mädchen, Buben und alte Menschen.

Die Menschenrechtsverteidiger Jorge Fernández Mendiburu und Martha Capetillo Pasos, Mitglieder des Menschenrechtszentrums Indignacion A.C. sowie des Nationalen Indigenen Kongresses wurden in Ausübung ihrer Tätigkeit willkürlich festgenommen, geschlagen, die Handschellen wurden ihnen auf agressive Art und Weise und verfahrenswidrig angelegt. Obwohl sie kurz nachher freigelassen wurden, ist dies ein Akt der Abschreckung, der Kriminalisierung der Menschenrechtsbeobachtung und des sozialen Protestes.

Zusätzlich klagen wir diese Handlung als einen Versuch der Einschüchterung sowohl der Menschenrechtsbeobachter als auch der Bewohner der Comunidad von Chabekal an. Diese Comunidad hat sich in der Vereinigung der Bewohnerinnen und Bewohner von Chablekal zusammengeschlossen, um für das Recht auf Grundbesitz, Territorium und Naturvorkommen zu kämpfen. Kurz, um zu verteidigen, was von ihrem Territorium noch bleibt, nachdem sie in den letzten Jahren unter Raub und Enteignung durch Spekulanten und neue Grossgrundbesitzer gelitten haben, letztere unter Unterstützung der Agrarautoritäten und der Politiker von Gemeinde, Bundesland und Staat. Ihre Forderung auf Einstellung des unkontrollierten Landverkaufes wird mit diesen und anderen Versuchen der Einschüchterung der Bewohner und jener, die diese begleiten und ihre Rechte verteidigen, beantwortet.

Dieser Machtmissbrauch und die daraus resultierenden Delikte haben mit der Auferlegung der Strategie des “Escudo Yucatán = Schild Yucatan” zu tun. Diese Strategie besteht darin, dass durch grosse Darlehen mit unklaren Zielen die Staatsbürger in einen Zustand der Wehrlosigkeit gegenüber die Polizeiaktivitäten versetzt werden. Das Team von Indignacion A.C. hat ein Dokument veröffentlicht, in dem es diese und andere Ordnungswidrigkeiten dieser Strategie aufzeigte. Das Umgehen mit Gruppen, die die Polizeihandlungen kritisch sehen, ist eine dieser Abweichungen des oben erwähnten Planes und eine detaillierte Analyse vor seinem Inkrafttreten ist nötig.

Deshalb fordern wir:

– DIE UNTERSUCHUNG UND BESTRAFUNG DER VERANTWORTLICHEN POLIZISTEN DER WILLKÜRLICHEN UND ILLEGALEN FESTNAHME DER MITGLIEDER DES TEAMS VON INDIGNACION A.C.
– DIE SOFORTIGE FREILASSUNG DER VIER MITGLIEDER DER COMUNIDAD VON CHABLEKAL, DIE FESTGENOMMEN WURDEN:

*Pedro Euan Flores
* Alfonso Tec
* Pedro Euan Santana – Mitglied des MPDT von Chablekal und des CNI
* Ein 15-jähriger Jugendlicher

– DIE UNTERSUCHUNG DER AGRESSION, WELCHE DIE BEWOHNER DER COMUNIDAD VON CHABLEKAL ERLITTEN HABEN
– GEWÄHRLEISTUNG DER SICHERHEIT DER MENSCHENRECHTSVERTEIDIGER
– BEENDIGUNG DER EINSCHÜCHTERUNGSAKTIONEN GEGEN DIE VEREINIGUNG DER BEWOHNERINNEN UND BEWOHNER DES DORFES VON CHABLEKAL FÜR DAS RECHT AUF GRUNDBESITZ, TERRITORIUM UND NATURVORKOMMEN.
– FORDERUNG EINER ÖFFENTLICHEN DISKUSSION MIT DEN BEWOHNERN DER DÖRFER UND STÄDTE ÜBER DIE

NOTWENDIGKEIT UND DETAILS JEGLICHER SICHERHEITSAKTION DIE GEGEN DIE MENSCHENRECHTE VERSTOSSEN KÖNNTE EINSCHLIESSLICH DER SCHAFFUNG DES SOGENANNTEN “ESCUDO YUCATAN”

Schwestern und Brüder von Chablekal,

IHR SEID NICHT ALLEIN!
NIE WIEDER EIN MEXIKO OHNE UNS!
FÜR DIE GESAMTHEITLICHE WIEDERHERSTLLUNG UNSERER VÖLKER!
NATIONALER INDIGENER KONGRESS
ZAPATISTISCHE ARMEE DER NATIONALEN BEFREIUNG

Share

No hay comentarios »

No hay comentarios todavía.

RSS para comentarios de este artículo.

Deja un comentario

Notas Importantes: Este sitio web es de la Comisión Sexta del EZLN. Esta sección de Comentarios está reservada para los Adherentes Registrados y Simpatizantes de la Sexta Declaración de la Selva Lacandona. Cualquier otra comunicación deberá hacerse llegar por correo electrónico. Para evitar mensajes insultantes, spam, propaganda, ataques con virus, sus mensajes no se publican inmediatamente. Cualquier mensaje que contenga alguna de las categorías anteriores será borrado sin previo aviso. Tod@s aquellos que no estén de acuerdo con la Sexta o la Comisión Sexta del EZLN, tienen la libertad de escribir sus comentarios en contra en cualquier otro lugar del ciberespacio.


Archivo Histórico

1993     1994     1995     1996
1997     1998     1999
2000     2001     2002     2003
2004     2005     2006
2007     2008     2009     2010
2011     2012     2013
2014     2015    

Comunicados de las JBG Construyendo la autonomía Comunicados del CCRI-CG del EZLN Denuncias Actividades Caminando En el Mundo Red nacional contra la represión y por la solidaridad Artículos